SALON AM MORITZPLATZ
Oranienstrasse 58, 10969 Berlin-Kreuzberg


 

 


Klangteppich

Das Festival präsentiert gegenwärtiges Musikschaffen von in Berlin lebenden Musiker_innen aus dem Iran in neuen künstlerischen Begegnungen. Persische Instrumente sind in neuen Klangumgebungen zu entdecken, die Stimme erklingt in Erzählungen und Gesang in mehreren Sprachen. Die Mannigfaltigkeit erinnerter und vorausgehörter Klänge entfaltet sich zu einem prachtvollen Gewebe, das die Musiker_innen und Hörenden gemeinsam zusammenknüpfen.

In der ersten Festivalausgabe ist die Tar als Solo-Instrument, im Verbund mit Live-Visuals und als Gefährtin von Cello, Klarinette, Ney und Perkussion zu erleben, Kamancheh und Tabla begeben sich auf die Pfade der Seidenstraße. Die Ornamentik klassischen persischen Gesangs oszilliert in digitaler Klangsynthese, Erzählungen auf Aserbaidschanisch und Türkisch treten in einen Dialog mit zeitgenössischen Interpretationen persischer Lyrik. In elektronischen Klangschichten schließlich, finden die Rhythmen von Tonbak und Daf ihren Widerhall.

Klangteppich erkundet diasporische Musikpraktiken und ihre Verzweigungen in diverse musikalische Genres. Das Festival setzt Referenzen an Musik aus dem Iran frei und eröffnet eine Fülle an Lesarten traditioneller, populärer und zeitgenössischer Spielweisen.
Wie teilt sich musikalisches Wissen in neuen musikalischen Kontexten mit? Welche Gemeinsamkeiten haben Klänge, die frei von Notationen entstehen? Und wie begegnen sich Mnemotechniken und Verfahren der musikalischen Gestaltung in Echtzeit? Das Publikum ist eingeladen, mit diesen Fragen auf dem Klangteppich Platz zu nehmen.

Programm:
Freitag, 22. Juni
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
18:00 Cymin Samawatie – Gesang/Klavier, Hamid Saneiy – Erzählung, Gesang, Daf
19:00 - Ali Choolaei – Tar Solo
20:00 - Alireza Mehdizadeh – Kamancheh, Renu Hossein – Tabla/Cajon
21:00 - Elshan Ghasimi – Tar, Neda Ahmadi – Live-Visuals
 
Samstag, 23. Juni
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
18:00 Pari San: Parissa Eskandari – Gesang, Paul Brenning – Beatboxing/Synth  
19:00 - Ali Choolaei – Tar, Valentina Bellanova – Ney, Renu Hossain – Tabla/Cajon
20:00 - Farahnaz Hatam – Electronics; Hani Mojtahedy – Gesang
21:00 - Jawad Salkhordeh – Tonbak/Daf, Oliver Doerell – Electronics

Eintritt:
Tagesticket/day pass 18 €/ ermäßigt 12 €
Nur Abendkasse / tickets only at the box office

Facebook Event:
https://www.facebook.com/events/106525853550762/

///

Idee und Konzept / idea and concept: Franziska Buhre
Künstlerische Leitung / artistic director 2018: Ali Choolaei

Gefördert durch die Musicboard Berlin GmbH