SALON AM MORITZPLATZ
Oranienstrasse 58, 10969 Berlin-Kreuzberg


 

 


Mit Arbeiten von/with work by:

Akim, Aram Bartholl, Peter Behrbohm, Dirk Bell, Bianca Benenti, Ekaterina Burlyga, Jan Bünnig, Black Palm, Maurizio Cattelan, Zuzanna Czebatul, Mariechen Danz, Broken Dimanche Press, Nadja Buttendorf, Gabi Dziuba, Charlotte Dualé, Leon Eisermann, Ólafur Elíasson, Jeschkelanger (Marie Jeschke, Anja Langer), Anne Duk Hee Jordan, Kevin Kemter, Lilli Kuschel, Julius Lehniger, Dennis Loesch, Jonas Lund, Michaela Meise, Simon Mullan, Mylasher, Anna Lucia Nissen, Ahmet Öğüt, Laure Prouvost, R&D ((Maru Mushtrieva & Emilia Kurylowicz), Robben & Winkler (Eric Winkler), Natalia Rolón, Fette Sans, Seriennummer (Vincent Grunwald), Hanna Schwarz, Clemence Seilles, Anna Szaflarski, Jan Timme, The Internet Shop, Rosemarie Trockel, Urara Tsuchiya, Ugemfo, Und. Studio, Viron Erol Vert, Vova Vorotniov, Raul Walch, Franz West, Marie Rømer Westh, Philip Wiegard, Helga Wretman

please scroll down for English


Die Aktion Miete Strom Instagram von Walch&Winkler ist eine Reflexion der in Berlin herrschenden Arbeits- und Lebensverhältnisse von bildenden Künstler*innen. Statt dem ohnmächtigen Betrachten kommerzialisierter Ausstellungs- und Marktprozesse sind die in dieser Ausstellung versammelten Werke Ausdruck des Selbstverständnisses einer Künstlerschaft, die vom Gedanken getragen ist, das kommerziell stark gestiegene Interesse an zeitgenössischer, bildender Kunst eigenständig zu analysieren und Wege zu schaffen, an diesem Prozess teilzuhaben. Der Fokus dieser Untersuchung liegt dabei im Herausarbeiten einer künstlerischen Selbstermächtigung. 

Die hier gezeigten Arbeiten eint mehr noch als ihr künstlerischer und geographischer Kontext die ihrer Produktionsumstände „geschuldete“ Funktionalität. Neben der offensichtlichen Erscheinung in Form von Lampen, Schuhen und Kleidung sind die Objekte Ausdruck einer Notwendigkeit der Schaffung alternativer Einkommensmodelle. Walch&Winkler zeigen im Nebeneinander der Objekte die Mannigfaltigkeit der hierbei entwickelten Strategien und Arbeitsweisen. 

Initiiert ist die Aktion von den in Berlin lebenden Künstlern Raul Walch & Eric Winkler. Beide setzen sich in ihrer jeweils autarken künstlerischen Praxis mit der De- sowie Rekontextualisierung der von ihnen geschaffenen Objekte auseinander, in denen sie stets die Genre-Grenzen von Bildhauerei, Konzeptkunst und Performance ausloten. 

Die Aktion Miete Strom Instagram wird von ihren Initiatoren als Plattform gesehen, um verschiedenste Geschäftsinitiativen vorzustellen und Erfahrungen im Umgang mit diesen zu teilen und zu diskutieren. Die Ausstellung begleiten wird, neben Talks und Präsentationen, eine von wechselnden Küchenchefs initiierte Neuinterpretation des New Yorker Künstler-Restaurants FOOD.

Miete Strom Instagram ist von der Art Berlin Fair mit einem täglichen Shuttle-Service zu erreichen.

Eröffnung 25.09.2018, 17 Uhr

28.09.2018, 15 Uhr FOOD Programm mit Raul Walch
30.09.2018, 14 Uhr FITNESS FOR NORMAL PEOPLE mit Helga Wretman
30.09.2018, 15 Uhr FOOD Programm mit Anne Duk Hee Jordan
30.09.2018, 18 Uhr Panel mit Jeschkelanger, Ahmet Ögüt und Philipp Wiegard (deutsch/englisch)

-------

„Miete Strom Instagram“ (Rent Electricity Instagram) by Walch&Winkler is an event designed to reflect the work and living conditions prevalent among artists in Berlin. Rather than an invitation to passively view a commercial exhibition and market processes, the works presented here reflect the art scene’s current sense of identity, which emerges from a desire to independently analyse and participate in the fast-growing financial interest in contemporary visual art. The aim of this project is to nurture artistic empowerment.

Beyond their artistic and geographic context, the works on show share a common functionality, reflecting the circumstances of their production. This is evident in their manifestation in the form of lamps, shoes and clothes, the objects highlight the artist’s need to create alternative means of income. The objects assembled in “Miete Strom Instagram” reveal a host of strategies and work methods that have arisen out of necessity among the artistic community.

The event is being launched by two Berlin-based artists, Raul Walch and Eric Winkler. In their independent artistic practice, both are known to explore the re-contextualisation of made objects by continuously challenging the genre limitations of sculpture, conceptual art and performance. Walch and Winkler see “Miete, Strom, Instagram” as a platform for introducing a range of business initiatives and a space to share and discuss experiences. 

Alongside talks and presentations, the event includes a dining element, with a variety of chefs initiating a reinterpretation of the 1970s New York artists’ restaurant FOOD.

“Miete Strom Instagram” runs an own daily shuttle service between the Art Berlin Fair and the exhibition space.

Opening Reception 25.09.2018, 5 pm

28.09.2018, 3 pm FOOD program with Raul Walch
30.09.2018, 2 pm FITNESS FOR NORMAL PEOPLE with Helga Wretman
30.09.2018, 3 pm FOOD program with Anne Duk Hee Jordan
30.09.2018, 6 pm Panel with Jeschkelanger, Ahmet Ögüt and Philipp Wiegard (german/english)